nach
oben
Ihre Vergleichsliste ist leer. Bitte wähle mindestens einen Artikel aus.
vergleichen

 

 

Achtung! Dieser Artikel befindet sich bereits auf der Vergleichsliste!

Artikel erfolgreich zur Wunschliste hinzugefügt!

Fehler - Artikel konnte nicht zur Wunschliste hinzugefügt werden!

Artikel "[ARTIKEL]" erfolgreich in den Warenkorb gelegt

Lieferadresse löschen

Bist du sicher, dass du diese Adresse löschen möchtest?

Mein
Markt
Bitte wähle deinen Markt oder logge dich ein.
Anmelden
Markt auswählen

Wand streichen ohne Flecken

So gelingt der Anstrich ganz ohne Flecken: Was Sie beim Streichen von Wänden beachten sollten erfahren Sie hier. Vermeiden Sie zeitaufwändige Mehrarbeit und unzufriedenstellende Ergebnisse mit diesen 10 Tipps.

1. Untergrund vorbereiten

Ein optimales Streichergebnis erhalten Sie nur dann, wenn der Untergrund vor dem ersten Auftrag eines Anstrichs sauber und fettfrei ist. Verschmutzungen auf den Oberflächen lassen sich leicht mit einem feuchten Tuch abwischen. Sind jedoch hartnäckigere Flecken auf der Wand oder der Oberfläche, gibt es ein paar einfache Tricks.

Bei altem Fett und ähnlichen Flecken: Mit ein wenig warmen Seifenwasser und einem Haushaltsschwamm die befallenen Stellen gründlich reinigen. Hartnäckige Stellen werden mit geeigneten Isolierfarben überstrichen und übersprüht.

Schimmel- und Stockflecken: mit dem empfohlenen, systemgerechten Schimmelreiniger entfernen.

 

2. Farbe trocknen lassen

Wenn die Farbe nach dem Anstrich fleckig erscheint, dann warten Sie zunächst ab, bis alles gut getrocknet ist. Was zunächst fleckig aussieht könnte auch nur feucht sein. Warten Sie  mindestens 6 Stunden ab. Sind die Flecken nicht verschwunden, dann ist ein zweiter Anstrich notwendig.

3. Zweiter Anstrich

Sind Sie nach dem ersten Anstrich mit dem Ergebnis unzufrieden, dann streichen Sie die Fläche nach dem Trocknen noch einmal. Streichen Sie lieber zweimal, dafür dünn, als einmal zu dick. So verhindern Sie Unebenheiten, Nasen und Flecken.

4. Richtige Technik

Streichen Sie am besten über Kreuz: Zunächst tragen Sie die Farbe in 3 Bahnen vertikal und überlappend auf, danach streichen Sie darüber horizontal und überlappen. Nehmen Sie sich kleine Bereiche vor, damit die Farbe nicht trocknet, bevor Sie horizontal darüberstreichen.

5. Nass-in-nass Arbeiten

Arbeiten Sie zügig, nass-in-nass und achten Sie darauf, dass die Farbe nicht während des Streichens trocknet. Wenn Ihnen das schnelle Arbeitstempo nicht liegt, dann arbeiten Sie am besten zu zweit.

6. Qualität bei der Farbwahl

Wenn Sie eine günstige Farbe von minderer Qualität nehmen, dann enthält diese weniger Pigmente und weniger Bindemittel. Sie deckt nicht so gut und hält auch schlechter als qualitativ hochwertige Farbe. Farben sind in den Qualitätsklassen 1 bis 5 erhältlich, wobei 1 die höchste Qualität bezeichnet. Verwenden Sie Farbe von guter Qualität, das spart Zeit und Geld. Denn günstige Farbe deckt erst ab dem 2. oder 3. Anstrich, somit brauchen Sie mehr Farbe und Arbeitszeit.

7. Zugluft vermeiden

Um die Geruchsbelästigung durch die Farbe möglichst gering zu halten, würde man am liebsten bei offenen Fenstern und Türen streichen. Doch durch die permanente Zugluft trocknet die Farbe an einigen Stellen schneller und Flecken entstehen an der Wand. Vermeiden Sie Zugluft durch geschlossene Fenster und Türen und lüften Sie nur wenn nötig.

8. Die richtige Farbrolle

Wählen Sie die Farbrolle im Hinblick auf den Untergrund. Langflorrollen eignen sich für Rauputz, während Kurzflorrollen auf glatten Oberflächen zum Einsatz kommen.

9. Neue Pinsel und Rollen waschen

Damit sich beim Streichen keine Flusen oder Borsten von Rolle und Pinsel lösen, sollte man neues Werkzeug immer zuerst auswaschen. Man kann auch den Pinsel mit der Hand auskämmen. Das verhindert Flecken beim Ausmalen und sorgt dafür, dass keine Borsten oder Flusen mit der Farbe an der Wand zurückbleiben.

10. Nasen vermeiden

Tragen Sie die Farbe nicht zu dick auf. Die überschüssige Farbe sammelt sich und bildet sogenannte Nasen. Arbeiten Sie gleichmäßig und zügig. Sind nach dem Trocknen Nasen zu sehen, dann können diese abgeschliffen und überstrichen werden.

 

 

 

 

Mehr zum Thema:

weiter lesen

Wand

Erst die richtige Wandfarbe gibt unserem Zuhause eine individuelle Atmosphäre.  Für ein gutes Wohlfühl- und Raumklima ist sowohl die Farbe für die Wände als auch die Fassadenfarbe des Hauses wichtig. 

Weiter lesen

Farbmischservice

Die Farb-Union Partner können Ihnen aus tausenden verschiedenen Tönen jeden gewünschten Farbton mischen. Die Wandfarbe kann auch passend zu mitgebrachten Mustern von Vorhängen, Teppichen oder Möbeln gemischt werden, um ein stimmiges Gesamtbild zu erhalten. 

Weiter lesen

Farb-Shui - Emotion durch Farbe erleben

So wie Feng-Shui den Fluss der Energien zum Ziel hat, setzt sich die Farbpsychologie mit dem Fluss der Emotionen auseinander. Farben beeinflussen das Empfinden. Doch so unterschiedlich wie die Menschen selbst sind auch die jeweils bevorzugten Farbwelten.

Weiter lesen

Kreative Anstrichtechniken

Um einem Raum eine spezielle Wirkung zu verleihen, kann man eine oder mehrere Wände oder auch nur einen abgegrenzten Bereich mithilfe kreativer Anstrichtechniken gestalten. Diese Akzente können die Stimmung eines ganzen Raumes verändern und zu hoher Wohlfühlqualität beitragen!

Weiter lesen

Sicheres Arbeiten mit Farbe

Fehler und Unfälle passieren meist durch Unaufmerksamkeit oder schludrige Arbeitsweise. Mit einigen einfachen Tipps kann man diese vermeiden und so Zeit und Geld beim Umgang mit Farbe sparen!

Weiter lesen

FRÜHLING® Wandfarben

Der Name unseres Qualitätsprogramms kommt nicht von ungefähr. Die FRÜHLING® Produktlinie steht für Frische, Innovation und Erneuerung bei Farben und Lacke. Alle Produkte sind von höchster Qualität und leicht zu verarbeiten.

Weiter lesen

Farben und ihre Wirkung

Wer sich mit den richtigen Farben umgibt, steigert das subjektive Wohlbefinden. Doch welche Farbe hat welche Wirkung auf das Gemüt?

Weiter lesen

Farben(T)räume

Räume haben nicht nur eine Funktion sondern auch eine ganz bestimmte Atmosphäre. Während man im Schlafzimmer Ruhe und Entspannung sucht, ist die Küche meist das pulsierene Herz von jedem Zuhause.  Doch welche Farbe passt in welchen Raum?

Weiter lesen
Mehr anzeigen